Wakeboards

WAKEBOARD KAUFEN

Haben Sie gerade mit dem Wakeboarden begonnen oder sind Sie bereit für den nächsten Schritt? Bei Telstar Surfkaufen Sie immer das richtige Wakeboard für Ihre Anforderungen! Wir haben eine große Auswahl und verkaufen nur Top-Marken. Wir haben Wakeboards für Anfänger und Fortgeschrittene, für das Boot oder den Lift. Wir bieten Ihnen das richtige Wakeboard-Material, damit Wakeboarden noch mehr Spaß macht und Sie sich schnell weiterentwickeln können. Darüber hinaus beraten wir Sie gerne bezüglich der Wahl des richtigen Wakeboard-Sets oder der passenden Boots und Westen.

ARTEN VON WAKEBOARDS 

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Wakeboards. Wakeboards, die besonders für die Seilbahn geeignet sind, und Wakeboards, die sich besser am Boot machen. Ein Board für die Seilbahn ist das vielseitigere der beiden. Das bedeutet, dass Sie mit dieser Art von Wakeboard leichter hinter einem Boot wakeboarden können als umgekehrt.

SEILBAHN

Seilbahn-Wakeboards werden auch Park-Boards genannt. Sie haben in der Regel einen Continuous Rocker, können ohne Finnen gefahren werden und haben flachere Channels. Mit Channels sind die Führungslinien gemeint, die sich über die Länge des Wakeboards erstrecken. Diese bieten Halt auf dem Wasser. Boards für die Wakeboard-Bahn wurden für Hindernisse entwickelt und verfügen über Flexzonen und eine Slider-Base. Die Slider-Base ist eine stabilere Konstruktion und sorgt für geringeren Verschleiß bei Verwendung auf Hindernissen.

BOOT

Wakeboards für das Boot zeichnen sich vor allem durch ihre Steifigkeit aus. Boot-Boards sind oft sehr steif, haben tiefere Channels und man fährt sie normalerweise mit Finnen. Die Steifheit in Verbindung mit beispielsweise einer 3-Stage-Rocker-Konstruktion sorgen dafür, dass Boot-Wakeboards beim Auftreffen auf der Heckwelle mehr Pop haben. Dies erleichtert das Hochspringen mit hoher Geschwindigkeit. Die Finnen unter dem Brett bieten maximalen Griff.

WORAUF SOLLTEN SIE ACHTEN?

ROCKER-LINE

Die Rocker-Line, die Form des Boards, bestimmt gewissermaßen die Fahreigenschaften des Wakeboards. Wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit über das Wasser fahren, können sich bereits kleine Unterschiede in der Form des Wakeboards sehr unterschiedlich anfühlen. Es gibt zwei Arten von Rockern: Continuous Rocker und 3-Stage-Rocker.

Continuous Rocker

Continuous Rocker bedeutet, dass das Wakeboard entlang seiner Länge eine konstante runde Form (curved shape) hat. Wakeboards mit einem Continuous Rocker zeichnen sich durch ein schnelles und geschmeidiges Gefühl aus. Diese Art von Wakeboard ist leicht zu drehen, bietet viel Geschwindigkeit und einen durchschnittlichen Pop. Continuous Rockers eignen sich für die Seilbahn und für das Boot.

3-Stage-Rocker

Ein Wakeboard mit einem 3-Stage-Rocker verläuft relativ gerade zwischen den Stiefeln und steigt erst außerhalb der Stiefel an. Dadurch entstehen die drei verschiedenen Ebenen. Der Vorteil eines 3-Stage-Rockers ist, dass er mehr Pop bietet, wenn Sie auf eine Heckwelle hinter dem Boot treffen. Darüber hinaus vermittelt diese Art von Wakeboard nach der Landung aufgrund der flachen Form ein griffiges Gefühl. 3-Stage-Rocker sind im Allgemeinen langsamer als Wakeboards mit Continuous Rocker und werden hauptsächlich am Boot verwendet.

Hybrid-Rocker

Das Hybrid-Rocker-Wakeboard ist, wie der Name schon sagt, eine Kombination aus einem Continuous Rocker und einem 3-Stage-Rocker-Wakeboard. Dies bedeutet, dass es weniger rund als ein Continuous Rocker ist, aber weniger flach als ein 3-Stage-Rocker. In Bezug auf die Fahreigenschaften fällt dieser Rockertyp ebenfalls in die Mitte: viel Geschwindigkeit, aber auch relativ viel Pop!

WAKEBOARD-LÄNGE

Beim Kauf des richtigen Wakeboards ist die Größe entscheidend. Ein zu kleines Board führt zu einem unruhigen Fahrgefühl. Andererseits ist ein zu großes Wakeboard nicht wendig genug. Sehen Sie sich die Größentabelle unten an und wählen Sie ein Wakeboard, das zu Ihrem eigenen Gewicht passt.

 Gewicht 

Wakeboard-Länge

<45 kg

<130 cm

40-70 kg

130-134 cm

60-80 kg

135-139 cm

80-110 kg

139-144 cm

90-120 kg

> 144 cm

BASE

Obwohl Wakeboards viele verschiedene Konstruktionsformen haben, gibt es grundsätzlich zwei Arten von Bases. Eine normale Base und eine Slider-Base. Eine Slider-Base wird auch als Sintered Base bezeichnet. Vor allem, wenn Sie oft über Hindernisse boarden, ist es wichtig, eine starke Base zu haben. Eine Sintered Base ist besonders stark und hält daher viel aus. Die etwas teureren Cable-Boards sind immer mit einer guten Slider-Base ausgestattet.

UNSERE WAKEBOARD-MARKEN

RONIX

Ronix ist die Marke, die 1990 als erste ein Wakeboard entwickelte. Bei Ronix spielt vor allem eines eine Rolle: die Produktqualität. Vom bequemsten Schaumstoff in ihren Wakeboard-Boots bis hin zu den stärksten Konstruktionen ihrer Wakeboards. Ronix ist eine amerikanische Marke mit Materiallieferanten in 14 verschiedenen Ländern. Auf den ersten Blick erscheint diese Art der Produktion nicht gerade günstig. Das stimmt, aber Ronix ist davon überzeugt, dass dies der einzige Weg ist, um in der Wakeboard-Welt wirklich innovativ zu sein. Mit einem riesigen Team von Designern, Ingenieuren und Riders streben sie ständig nach Perfektion.

HYPERLITE

Mit mehr als 27 Jahren Erfahrung bietet Hyperlite Wakeboards von höchster Qualität für alle Wakeboard-Niveaus. Bei Hyperlite gibt es Wakeboards für Cable und Boot. Gemeinsam mit ihrem Team von Riders sorgen sie jedes Jahr erneut für eine fantastische Wakeboard-Kollektion, die immer ein bisschen besser ist, als die vom Vorjahr. Hyperlite ist wirklich eine der Top-Marken in der Wakeboard-Branche. Nicht umsonst entscheiden sich viele professionelle Wakeboarder für Hyperlite-Wakeboards. Rider wie Shaun Murray, Rusty Malinoski und die Niederländerin Denise de Haan sind seit Jahren eng mit der Marke verbunden. Mit den Hyperlite-Wakeboards wurden bereits mehrere Meisterschaften gefahren und gewonnen!

BRUNOTTI

Brunotti wurde vom Windsurfer und Board-Shaper Claudio Brunotti gegründet. Und zwar bereits im Jahr 1979, lange bevor es überhaupt Wakeboards gab. In Scheveningen begann er, seine eigenen Boards zu kreieren. Mittlerweile, ein paar Jahrzehnte später, hat Brunotti sich zu einer internationalen Marke entwickelt, die in fast allen Boardsportarten, einschließlich Wakeboarding, vertreten ist. Die Produktion von Brunottis Wakeboards erfolgt zu 100% in Eigenregie. Und das mit Erfolg! Brunotti stellt bereits seit Jahren großartige Wakeboards her, die den Pure-Players in der Wakeboard-Welt sicherlich nicht unterlegen sind.

WOLLEN SIE MEHR ERFAHREN?

Haben Sie eine Frage, sind Sie noch unentschlossen oder können wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Wakeboards behilflich sein? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir beantworten gerne alle Ihre Fragen. Dafür sind wir hier!

Diese Website verwendet cookies. Klicken Sie hier für weitere Informationen.