SUP Paddeln

Artikel 1-24 von 36

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren

Artikel 1-24 von 36

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren

Kaufen Sie ein SUP-Paddel 

Wenn Sie ein schönes SUP in Ihrem Besitz haben, möchten Sie auch ein passendes Paddel! Es gibt viele verschiedene SUP-Paddel zum Verkauf und es wird sowieso eines für Sie geben.
Ein SUP-Paddel scheint an sich nicht besonders zu sein, aber mit ein wenig Vertiefung stellen Sie schnell fest, dass es anders funktioniert. Wichtige Faktoren wie Gewicht, Klinge und Material des SUP-Paddels können Ihre Sitzung beeinflussen oder beeinträchtigen.

Wie wähle ich das richtige SUP-Paddel 

Wenn Sie nach einem neuen SUP-Paddel suchen, wird es wahrscheinlich eine ziemliche Suche sein. Deshalb haben wir eine Reihe von Tipps für den Kauf eines SUP-Paddels. Wir können ein SUP-Paddel in drei Teile teilen: die Welle, die Klinge und das Material.

Bestimmen Sie die Länge Ihres SUP-Paddels 

Bei der Auswahl der richtigen Wellengröße sind Ihre eigene Körpergröße und Ihr Fahrstil sehr wichtig. Glücklicherweise wurde hierfür eine Formel erfunden: Körperlänge + 20 cm bei der Suche nach Wellen, Körperlänge +23 cm für Allround-Paddleboarding und + 26 cm für Rennen. Wenn Ihr Paddel zu lang ist, können Sie es jederzeit selbst kürzen. Wenn Sie dies jedoch falsch machen, gibt es kein Zurück mehr. Wenn Sie sich der Länge nicht ganz sicher sind, ist ein verstellbares SUP-Paddel eine hervorragende Lösung! Sie können die Länge dieses SUP-Paddels selbst einstellen und problemlos mitnehmen, da es in Teile zerlegt werden kann. Wenn Sie ein einteiliges SUP-Paddel haben, müssen Sie es auch in einem Stück transportieren. Das einteilige Paddel ist jedoch leistungsstärker im Einsatz als ein teilbares SUP-Paddel.

Bestimmen der Größe Ihrer SUP-Klinge 

Die Größe Ihrer SUP-Klinge wird weitgehend von Ihrem Gewicht beeinflusst. Bist du leicht? Dann wird schnell ein kleineres Blatt bevorzugt. Wenn Sie größer als die durchschnittliche Person sind, ist es ratsam, ein größeres Tablett zu wählen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Wahl treffen. Eine zu große Klinge führt häufig zu einer Versauerung der Muskeln, was das Verletzungsrisiko erhöht. Eine zu kleine Klinge wird Ihrer Kraft nicht gerecht.
Im Allgemeinen wird eine Oberseite von 525 cm am meisten gewählt. Die meisten Frauen verwenden ein SUP-Paddel mit einer Klingengröße von 475 cm. Wenn Sie groß und stark sind, ist die Wahl einer 550-cm-Klinge nicht falsch. Es ist auch ratsam, bei der Suche nach Wellen ein Blatt von ca. 575 cm auszuwählen, da Sie hier die Oberfläche gut nutzen können.

Verschiedene Materialien für SUP-Paddel 

Die Wahl des Materials für Ihr SUP-Paddel bestimmt maßgeblich dessen Eigenschaften. Deshalb ist es wichtig, hier eine gute Wahl zu treffen. Wenn Sie sie nicht vollständig finden können, können Sie sich gerne an uns wenden oder unseren Shop besuchen. Es gibt im Allgemeinen zwei gebräuchlichste Materialien; Kohlenstoff und Aluminium.
Carbon SUP Paddel. Ein Carbon-Sup-Paddel ist sehr leicht und sehr steif. Diese Steifheit führt bei jedem Schlag zu einem Rückprall. Auf diese Weise können Sie hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen erreichen, weshalb diese Art von Paddel bei professionellen Abendessen so beliebt ist. Aber auch als Freizeitessen ist ein Carbonpaddel keine falsche Wahl! Es gibt nur einen Nachteil, und das ist der Preis. Die Kosten können hoch sein und sobald Sie ein Carbonpaddel haben, wollen Sie nichts mehr.
Aluminium SUP Paddel. Die Aluminium-SUP-Paddel werden am häufigsten gekauft, dies ist oft auf den Preis zurückzuführen. Wenn Sie nur im Sommer auf Ihrem SUP sind, möchten Sie wahrscheinlich keinen zu hohen Preis zahlen. Außerdem ist an einem Aluminiumpaddel nichts auszusetzen! Die meisten haben ein ausgezeichnetes Preis- / Leistungsverhältnis und liefern die Leistung, die Sie erwarten würden. Dies bedeutet, dass Sie immer noch mit einem großen Lächeln zusammen mit Ihren Kindern, Freunden oder Ihrer Familie auf dem Wasser stehen.

 

Diese Website verwendet cookies. Klicken Sie hier für weitere Informationen.