Freestyle Segeln

Freestyle Segeln

Windsurf freestyle segel kaufen

Machst du gerne Tricks und surfst du gerne? Dann schau dir doch mal Freestyle Windsurfen an! Diese Disziplin ist eine extreme Form der Ausführung von Tricks, die viele Leute beobachten. Sie können diese Tricks auf Wellen oder auf flachem Wasser machen, damit Sie Ihre Energie überall verwenden können. Am nahen Strand Horst gibt es viele Freestyle-Windsurfer. Dies liegt daran, dass das Wasser flach ist, so dass Sie nach einem Sturz problemlos auskommen können. Der Chop eignet sich bei Horst auch hervorragend für Freestyle-Tricks.

Da du beim Freestyle-Windsurfen viele Tricks machen kannst, triffst du mit deinem Windsurf-Segel hart auf dem Wasser. Freestyle-Windsurfsegel sind daher besonders stabil, damit sie nach dem ersten Stich nicht kaputt gehen. Dies geschieht durch Zusammenkleben und Zusammennähen von Monofilm und Segelmaterial. Dies hat eine Konstruktion geschaffen, die fast unmöglich zu zerstören ist. Die Freestyle Windsurfsegel sind auch viel kleiner als die anderen Segel. Dies liegt daran, dass die Freestyle-Segel nicht zu viel Wind fangen sollten. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass Sie überfordert werden und daher keine Tricks machen können.

Wir werden weiter unten erklären, welche Eigenschaften das Freestyle-Windsurfen hat.

Eigenschaften der Freestyle Segeln

Marken: Es gibt viele verschiedene Marken von Freestyle-Windsurfsegeln, was die Auswahl enorm macht. Jede Marke hat dem Segel eine eigene Wendung gegeben, so dass sie es für das beste Segel hält, das Sie kaufen können, um persönliche Rekorde zu brechen oder sogar Wettbewerbe zu gewinnen! Um das richtige Segel für Sie auszuwählen, lesen Sie die Produktbeschreibungen sorgfältig durch, damit Sie genau wissen, was die Merkmale und Eigenschaften des Segels sind.

Material: Freestyle-Segel bestehen aus Segelmaterial und Monofilm. Der Segelstaub ist sehr stark und kann gut mit dem Wasser umgehen. Der Monofilm, der segelt, sorgt dafür, dass Sie die Umwelt im Auge behalten können. Auf diese Weise können Sie andere Wassersportler im Auge behalten und Windböen besser erkennen.

Latten: Die Freestyle Windsurfsegel haben im Vergleich zu den anderen Disziplinen deutlich weniger Latten. Dies geschieht, weil in den größeren Segeln viele Lamellen häufiger verwendet werden. Freestyle-Segel sind viel kleiner und haben deshalb oft 3 oder 4 Latten im Segel. Diese Lamellen geben dem Segel Stabilität und Verstärkung, was das Windsurfen angenehm macht.

Masten: Sie benötigen einen RDM-Mast, um Freestyle Windsurfen zu können. Dies liegt daran, dass die RDM-Masten sehr stark sind und nach einem Stich die harten Schläge auf dem Wasser bewältigen können. Die Masten wurden mit einer dickeren Innenwand versehen, die im Vergleich zu SDM-Masten, die diese nicht haben, eine zusätzliche Festigkeit bietet. Es gibt bei Telstar Surf viele verschiedene Marken und Größen von RDM-Masten, sodass für jeden die richtige Auswahl dabei ist.

Diese Website verwendet cookies. Klicken Sie hier für weitere Informationen.