Ozone

Ozone

Artikel 1-24 von 37

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren

Artikel 1-24 von 37

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren

OZONE KITES UND KITEBOARDS

Die Marke Ozone stammt aus der Welt des Gleitschirmfliegens und hat daher viel Erfahrung mit Aerodynamik. Dies kann in den Drachen von Ozone gefunden werden. 2006 brachte diese Marke ihre ersten Röhrendrachen auf den Markt, darunter den Ozone Instinct. Ozon ist in den letzten Jahren vor allem im Courseracing zu finden. Johny Heineken ist sehr erfolgreich mit dem Ozone Edge bei Courserace-Wettbewerben. Mit dem neuen 7m2 Ozone Edge sorgt Eddy Lansink mit seinen gewaltigen Kitesprüngen für die nötige Publicity im Sturm.

In den letzten Jahren hat Ozone die Kiteserie erheblich erweitert und verbessert. Der Ozone C4 ist ein Kite speziell für Freestyle-Kiteboarder. Der Ozon C4 ist ein C-förmiger Hybriddrachen mit Trense. Dies sorgt für eine schnelle Reaktionsfähigkeit des Kites mit viel Pop, während die Depower-Reichweite so weit wie möglich erhalten bleibt. Dies gibt Freestyle-Kitesurfern das Vertrauen, neue Tricks zu lernen. Der Ozone Catalist ist ein offener C-förmiger Drachen. Dieser Kite ist eher auf der Freeride-Seite. Kiteboarder, die einen Kite mit optimaler Stabilität und großer Windreichweite suchen, sind mit dem Ozone Catalist genau richtig. Die Ozone Reo ist die Favoritin der norwegischen Kari Schibevaag, die mit ihrem Kitesurfset die schönsten Wellen der Welt surft. Endlich gibt es den Ozone Zephyher für die windschwachen Tage. Dieser Drachen wird in Kombination mit einem möglichst steifen Profil so leicht wie möglich gehalten. Das bedeutet, dass der Kite bei wenig Wind kaum vom Himmel fällt und sich trotzdem sportlich anfühlt. Der Ozone Zephyher ist der perfekte Kite für den Kitesurfer, der mit wenig Wind viel Spaß auf dem Wasser haben möchte.

Diese Website verwendet cookies. Klicken Sie hier für weitere Informationen.