Surfschuhe

Surfschuhe

Artikel 1-24 von 124

pro Seite
Absteigend sortieren

Artikel 1-24 von 124

pro Seite
Absteigend sortieren

Einkaufsführer für Surfschuhe

Surfschuhe sind in einigen Fällen ein Muss beim Windsurfen, Kitesurfen, Abendessen oder anderen Wassersportarten. Es ist wichtig zu wissen, ob der Surfschuh gut sitzt und sich angenehm anfühlt, bevor Sie ihn verwenden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich im Telstar Surf Store fit zu machen oder dies unabhängig zu Hause zu tun.

Beim Kauf von Surfschuhen gilt es einige Dinge zu beachten. Wir beschreiben kurz die wichtigsten Punkte für die Aufmerksamkeit.

Dies sollten Sie beim Kauf von Surfschuhen beachten

Zuallererst ist es wichtig zu überprüfen, wann und warum du einen Surfschuh verwendest. Surfschuhe können für zusätzliche Wärme oder Schutz verwendet werden.

Wärme

Wenn Sie einen Surfschuh gegen die Kälte kaufen möchten, empfehlen wir, ein Surfboot oder eine Surfsocke mit einer Dicke zwischen 3 und 7 Millimetern anzubringen, anfangs wie kalt es ist. 3 mm Surfschuhe eignen sich eher für Sommer bis Frühling und Herbst und die Surfreiniger mit dickerem Neopren für Frühling und Herbst bis Winter. Passt auf! Mit einem dickeren Surfschuh hast du weniger Boardgefühl. Dies bedeutet, dass Sie das Gefühl haben, weniger Kontakt mit Ihrem Board zu haben. Bei der Wahl eines wärmeren Surfschuhs macht man immer ein Zugeständnis an das Boardgefühl.

Schutz

Suchen Sie einen Surfschuh für den Sommer nur zum Schutz? Dann ist ein niedriger Surfschuh die perfekte Wahl. Wenn Sie es wichtig finden, dass der Surfschuh Ihre Füße schützt, ist es wichtig, den Surfspot zu berücksichtigen. Befindet sich dies auf Binnenwasserstraßen, auf denen es nur wenige oder keine scharfen Gegenstände gibt? Dann reicht ein Surfschuh mit einer normalen Gummisohle. Ist das mit einem Riff oder Muschelbett? Dann kannst du dir einen Surfschuh mit Kevlar-Sohle ansehen. Kevlar-Sohlen sind nicht nur um ein Vielfaches fester, sondern auch langlebiger.

Was bestimmt den Komfort eines Surfschuhs?

Surfschuhe gibt es in Split Toe, Round Toe und eventuell mit Riemen. Es ist wichtig, die verschiedenen Schuhe im Voraus anzuziehen, um zu sehen, was am besten zu Ihnen passt.

Teilt

Die Surfschuhe mit geteilter Spitze haben ein besseres Boardfeeling als die runde Spitze. Das liegt daran, dass sich genau wie bei Flip-Flops ein Stück Gummi zwischen dem großen Zeh und dem Rest der Zehen befindet. Dies macht es weniger einfach, den Fuß im Schuh zu drehen.

Runden

Wenn Sie Ihre Flip-Flops nicht mögen, dann ist ein Surfschuh mit geteilter Spitze wahrscheinlich nicht der richtige Schuh für Sie. Dann empfehlen wir dir einen Round Toe Surfschuh zu suchen. Diese sind in der Regel etwas komfortabler.

Gurt

Für Surfer können Surfschuhe mit Riemen sehr schön sein, da sie die Ferse etwas fester in den Schuh drücken. Für Surfer ist ein Surfschuh mit Riemen nicht zu empfehlen, da er sich zwischen Fuß und Kitestrap festsetzt und sich daher nicht wohl fühlt.

Diese Website verwendet cookies. Klicken Sie hier für weitere Informationen.